Google Datenschutz ab November 2013 2 Kommentare


Google Datenschutzänderungen

Google hat vor ein paar Tagen angekündigt, Profilnamen und Profilbilder aus dem sozialen Netzwerk google+ ab 11. November für andere Dienste des Google Konzern zu verwerten. Das bedeutet bewertet ein google+ User zum Beispiel ein Restaurant oder eine Dienstleistung, wird sein Name plus Foto mit dem Kommentar in anderen Google Diensten (Map, Branchenbuch etc.) veröffentlicht, um den Freunden und anderen zu helfen, eine Information bzw. Entscheidung zutreffen. Diese Definition steht in den google+ Kontoeinstellung. Diese Datenschutzänderung soll die Werbung auf Google  für Unternehmen noch interessanter machen. Und somit das Werbebudget der Unternehmen vergrößern um die Google-Werbemaschine zu nutzen.

Ihren Namen und ihr Bild müssen widerwillige User nun trotzdem nicht bis zur Unkenntlichkeit ändern.

Sie können Google untersagen, Profilfoto und -name für Werbung wiederzuverwerten.
Hier zu muss der Google+-Nutzer in der Profilübersicht die Einstellungen aufrufen. Dort ist der Punkt „Soziale Empfehlungen“ gehen und in der gleichen Zeile kann der User überprüfen, ob Google die Profildaten für die Empfehlungen verwertet.
Mit einem Klick auf „Bearbeiten“ gelangt man zu der extra eingerichteten Informationsseite der neu eingeführten „Sozialen Empfehlungen“. Am unteren Ende lässt sich mit einem leeren Auswahlkästchen und dem „Speichern“-Knopf dahinter die Option abschalten.

Nutzer unter 18 soll laut Ankündigung dieser Weg erspart bleiben.
Profile von Minderjährige nutzt Google für „Soziale Empfehlungen“ nicht. So sagt das Google in dem Statement.
Vereinzelte User sagen, dass bei ihnen wäre der Haken von vornherein deaktiviert gewesen. 🙂
Vertrauen ist gut aber Kontrolle besser.

WordPress Mobile von unterwegs


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Google Datenschutz ab November 2013