.htaccess – spezielle Programmierung für Webseiten

.htaccess – spezielle Programmierung für Webseiten – die perfekte Steuerung der Zugriffe auf die Webseite

NKiSolution zum Thema htaccessWeshalb braucht man diese Datei .htaccess denn überhaupt?

Diese Datei kann Sicherheit geben, ebenso ist sie der Schlüssel zu SEO.
Mit Sicherheit ist gemeint, das man eindeutig einstellen kann, was wie zu passieren hat. Heutzutage ist diese .htaccess Datei bei allen CMS Systemen mit dabei und kann geändert bzw. eingestellt werden.
Über diese Datei wird die Wirkung der internen und externen Links dargestellt. da Suchmaschinen keine Links mit &var&var2 … mögen kann über diese Datei diese Darstellung grundlegend in Suchmaschinenfreundlichen Links /var/var2 umgeändert werden. Des Weiteren kann man Error Seiten bestimmen, Zugriffe definieren, doppelten Content vermeiden. Änderungen in der Dateistruktur korrigieren. Gelöschte Dateien oder Verzeichnisse umleiten usw. Zugriffsberechtigungen definieren.

Diese Datei macht auch bei nicht PHP Dateien (reine HTML Seiten) Sinn. Bei Html Seiten kann der doppelte Zugriff einmal Domain und www.Domain geklärt werden. Umleitungen können festgelegt werden und die Sicherheit kann erhöht werden. Denn wer mag schon Maleware oder sonstiges auf seiner Seite nisten lassen und dann an die Besucher per Datei etc. weiter geben.

Sie sehen es gibt gute Gründe sich mit dieser Materie auseinander zusetzen. Leider ist es oft so, dass hier die meisten nicht wirklich wissen was wie zu tun ist. Doch das sollte man, wenn man ernsthaft sein möchte und dem Kunden Sicherheit zusicheren möchte, denn zufriedene Kunden sind wiederkehrende Stammkunden.

Die meisten Hoster haben sich zu diesem sicherheitsrelvantem Thema bekannt und bieten dem Kunden es an, Features und Funktionen die die Sicherheit betreffen eigenständig zu steueren. Dies geschieht in dieser .htaccess Datei.

Hier ein paar Beispiele die Ihnen zeigen was wie gehen kann.

Was man hier immer bedenken muß, es dürfen keine Fehler in der datei drin sein, da sonst die Internetpräsemz definitiv nicht mehr erreichbar ist. Also bitte beim Testen bzw. Erstellung der .htaccess Datei  immer den Webauftritt beobachten bzw. die Seite aktuallisieren. In der Regel Taste F5 zweimal klicken – beim Firefox muss inzwischen je nach Version der Cache geleert werden!

Als erstes muß geprüft werden ob der Hoster diesen Schalter „RewriteEngine on“ frei geschaltet hat. Dieser Schalter muß der Hoster zulassen, da ansonsten die ganze Datei keinen Zugriff bzw. Funktion hat. In diesem Fall kommt in der Regel der Fehler 500 im Browser

Zu nächstes muss die Datei mit Punkt beginnen und genau so heißen

.htaccess – Sonst ist das alles sinnlos

Als dritter Schritt muß dieser Schalter gesetzt werden
RewriteEngine on
Und nun kommen Varianten die zum Einsatz kommen können.

Verhindert doppelten Inhalt für Suchmaschinen
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(domain\.de)(:80)? [NC]
RewriteRule ^(.*) http://www.doamin.de/$1 [R=301,L]

andere Variante zum doppelten Inhalt für Suchmaschinen zu verhindern

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.
RewriteRule ^(.*)$ http://www.%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,QSA,L]
RewriteRule ^index\.(html?|php)$ http://%{HTTP_HOST}/ [R=301,QSA,L]

Ist zum packen/ entpacken bzw. komprimieren / dekomprimieren von Dateien im Datenfluß – macht den Seitenaufbau schneller

<IfModule mod_deflate.c>
<filesmatch „.(<span=““ class=“hiddenSpellError“ pre=“FilesMatch „>js|css|html|htm|php)$“>
SetOutputFilter DEFLATE
</FilesMatch>
</IfModule>
FileETag none
ExpiresActive On
ExpiresDefault „access plus 1 weeks“
ExpiresByType image/png „access plus 3 months“
ExpiresByType text/css „access plus 7 days“

Hier kann man mitteilen, auf welche Datei mit dem Domainnamen www.Domain.de direkt verwiesen wird
DirectoryIndex ABC.html

Permanente Umleitung bei sichtbaren Links in den Suchmaschinen auf tatsächliche aktuelle Dateien
redirectPermanent /index.html http://www.Domain.de/Datei.html

Zuweisen der Errorseiten, so das man eine Fehlermeldung mit einem leicht verständlichen Text bzw. die Navigation etc. optisch versehen kann.

ErrorDocument 400 http://www.Domain.de/error.html
ErrorDocument 401 http://www.Domain.de/error.html
ErrorDocument 403 http://www.Domain.de/error.html
ErrorDocument 404 http://www.Domain.de/error.html

Es gibt noch eine Fülle von weiteren Varianten / Schaltern, die vorschreiben wie interene Links, oder Dateien zu sehen sein dürfen. das heißt es wird dem Browser mitgeteilt was er darf und was nicht.

Weitere Information können gerne erfragt bzw. ich gebe gerne eine Hilfestellung. Denn dieses Thema sollte man auf gar keinen Fall unterschätzen.

2 Antworten auf „.htaccess – spezielle Programmierung für Webseiten“

  1. Diese kleine Datei hat es richtig in sich. Der normale Webdesigner kann in der Regel nicht viel mit dem Syntax anfangen.Da diese Sprache nichts mit html oder css zu tun hat. Die wenigisten interessieren sich dafür – schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.