Backlink – Das Thema wenn es um OffPage Suchmaschinenoptimierung geht

kostenlose Backlinks zur Suchmaschinenoptimierung erhält man zum Beispiel hier.

Wo? Wie? Was? … ?

Backlinks, die zu der zu optimierenden Webseite hinzeigen, gelten neben Faktoren, wie eindeutiger, einzigartiger oder anders ausgedrückt unique Content / einmaliger Textinhalt, die Webseitengeschwindigkeit beim Aufbau der Seite im Browser (Website-Speed) und einer niedrigen Absprungrate von der Webseite. Diese Stellschrauben sind im wesentlichen und das nach wie vor, die  entscheidenste Kriterien für eine Top-Platzierung auf Google und Co., eine gute Platzierung in Suchmaschinen auf Top 1.

Nun ist nur noch die Frage wie kommt man an die Erfolgsfaktoren heran?

Dieses Thema ist bei der Suchmaschinenoptimierung schnell ganz oben und man weis, was man machen muss, doch wie stellt man es an. Man möchte möglichst kostengünstig und recht schell das Ziel, seine Webseite auf die Top 1 der Suchmaschinen zubringen, verwirklichen. Das heißt, viele, gute und einflussreiche Backlinks auf zu bauen, wobei sich jeder mit der Zeit seine eigene Strategie zurecht gelegt hat. Es gibt wie immer viele Wege nach Rom, doch welcher ist der richtige, der effektivste usw.. Viele Köche verderben den Brei, heißt es im Volksmund, und das sollte auch hier berücksichigt werden. Denn es gibt die verschiedenen Methoden zum Erfolg. Und jeder hat vermutlich gute und schlechte Erfahrungen damit gemacht.
Nach dem Motto ohne Fleiß kein Preis kann man das Ganze in kurze Worte fassen. Bei mir war das nicht anders.

Meine Hauptaufgabe bei der NKiSolution in Reutlingen ist nicht die Suchmaschinenoptimierung. Und ich bezeichne mich auch nicht als der SEO-Profi. Aber ein gesunder Menschenverstand und gute Ideen das hilft bei der Wenseitenoptimierung. Ich habe mir über die Jahre einige gute und kostenlose Quellen von Backlinks zusammengetragen, die meine Linkbuilding Basics darstellen. Das tolle daran ist, sie sind alle kostenlos. Und wenn man weis wie, kann man diese als hochgradig themenrelevante Backlinks verwenden und somit die eigene Seite nach oben pushen.

Gedanken zum Weg dahin, dem  Backlink-Erfolg, oder anders ausgedrückt, die Webseite auf Top 1 zubringen. Suchmaschinenoptimierung  ist immer zwischen OnPage und OffPage zu sehen. Das heißt, die Webseite muss mit guten und legalen Hilfsmitteln gepuscht werden (Backlinks). Hiezu dient eine allumfassenden Suchmachinenoptimierung – OnPage wie auch OffPage  – als das Werkzeug um die Seite nach oben zu bringen.

Es heißt doch immer der Weg ist das Ziel. Was fängt man mit so einem Satz an? Nix, ich muss mir aber ein Ziel setzen, um den Erfolg bei Google und Co. erfassen zu können. Die best treffenden Keywords müssen ermittelt werden, ja der Wettbewerb muss durchleuchtet werden und zu guter letzt die Zielgruppe muss klar sein. Oft ist es sinnvoll, ein Ziel von hinten aufzuzäumen, um zu den einzelnen Schritten zu gelangen, die zur Erreichung des Zieles notwendig sein werden. Technisch gesprochen heißt das wie folgt:

  • Kontinuierlich, themenrelevante, follow Backlinks mit unterschiedlichem Linktexten  und von unterschiedlichen Internseiten (IP`s) auf zu bauen.
  • und diese mit zum Thema 100%ig passenden unique Content zu hinterlegen. That´s it!

Für einen solchen Linkaufbau kannst Du die untenstehnden Informationen vielleicht gut verwerten.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen eignen sich sehr gut für den Linkaufbau, da sie die Links in einen themenrelevanten Context setzen und zudem die Möglichkeit besteht, dass Redakteure die Pressemitteilung aufgreifen und einen zusätzlichen auf Deine Website verlinkenden Artikel schreiben.

Pressemitteilungen sollten natürlich nur für wirklich wichtige Sachen herausgegeben werden.

Kostenlose Presseportale, auf denen Du Deine Mitteilung veröffentlichen kannst, sind unter anderem z.B. DailyNet , OpenPr , Firmenpresse, PRCenter und und und.

Es gibt unzählig weitere Presseagenturen / Pressedienste teilweise kostenlos und teilweise mit auch hohen Kosten verbundene Dienste.  Die oben genannten sind aber diejenigen, die im  deutschsprachigen Raum, die höchste Reichweite haben. Meldungen über diese Agenturen,  werden zum Teil auch bei Google News gelistet.

Eine Anleitung zum Schreiben einer Pressemitteilung findest Du hier.

Social Media

die soziale Komponente – Beurteilung + Kommunikation mit anderen

Wenn Du Dich an Social Media beteiligst, schlägst Du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  1. Du gehst mit dem Zeitgeist, Du sprichst gezielt die jüngere Generation  an.
  2. Du erhältst mit jedem von Dir geschriebenen Artikel, Beitrag oder Kommentar einen Backlink, der umso stärker wird, je öfter er bei Facebook geliked / geteilt bzw. bei Twitter retweeted wird.
  3. mehr Trafik auf der Internetseite
  4. Auch Google+ bringt kostenlose Backlinks für die eignene Webseite

Foren

Berichte über das Produkt, Erfahrungsberichte etc.

Foren eignen sich sehr gut für den eigenen Linkaufbau, da nicht nur in der Signatur oft follow Links erlaubt sind, sondern auch im Thread eigene Links untergebracht werden können. Wenn diese themenrelevanten Thread dann auf gute Artikel oder Website-Bereiche verweisen , also verlinken, ist das eine gute Möglichkeit die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Wichtig ist allerdings, dass die Foren-Beiträge solide sind.

Spam-Beiträge erkennt Google mittlerweile recht gut und wertet die Links entsprechend ab. Sinnvolle Foren zum Linkaufbau z.B. sind Google Groups, gutefrage.net und so weiter, googlen hilft dabei das passende zu finden. Die Themenrelevanz der Threads zu den eigenen Seiten ist absolut relevant und musss gewährleistet sein, da sonst der Link nur Schaden zuführen kann.

Blogs

Artikel und / oder Kommentare in Webblogs schreiben

Auch Blogs bieten eine gute Möglichkeit, durch eigene sinnvolle Kommentar einen Backlink zu den eigenen Seiten unterzubringen. Wenn das Ziel beim schreiben von Kommentaren Linkbuilding sein soll, ist es wichtig das bei den Beiträgen kein rel=“nofollow“ Attribut gesetzt ist. Je nach Themenbereich gibt es viele gute Blogs, in denen sich das Kommentieren wirklich lohnen kann. Hierzu sollte man allerdings technisch sich ein wenig auskennen, da in der Regel Blogs immer geschlossene Systeme sind.

Social Bookmarks

Das Setzen von Social Bookmarks, z.B. bei Mister Wong und del.icio.us kann ebenfalls sehr hilfreich sein. Allerdings muss man aussagekräftige Keywords mit einer guten und  aussagekräftige Beschreibung kombinieren. Die Kraft dieser Links ist nur durch andere Mitglieder zu beeinflussen. Das heißt, je mehr deine Seite gebookmarkt wird, desto höher wird die Linkpower sein. Das ist meist recht aufwendig und kostet Zeit und Kraft, denn man muss erst andere Mitglieder auf sich aufmerksam machen und hoffen, das die einen bookmarken.

Social News

Über Social News Portale machst Du Deine Neuigkeiten und Artikel schnell bekannt und erntest gleichzeitig einen Backlink, der umso wertvoller ist, je weiter oben Dein Beitrag steht und wie lange er sich oben halten kann, das heißt, wie oft er von anderen als positiv bewertet wird.

Die wichtigsten Social News Portale sind: t3n Social News, yigg und seoigg.

Webkataloge

Webkataloge sind beim Linkbuilding eher out, da ein Eintrag in diesen nicht mehr den Nutzen hat, den er früher einmal hatte. Es gibt allerdings auch heute noch Webkataloge, in denen sich ein Eintrag lohnt, zum Beispiel, wenn es sich um sehr themenrelevante Kataloge handelt.

Webverzeichnisse

Bei Verzeichnissen verhält es sich ähnlich wie mit den Webkatalogen. Hilfreich können hier ein Eintrag bei DMOZ und auch bei websitewiki.de sein. Allerdings solltest Du Dir von diesen auch nicht zu viel versprechen. Sinnvoller ist es, lokale Webverzeichnisse zu finden (z.B. ein Verzeichnis mit Websites der eigenen Stadt, Business-Verzeichnisse etc.) und sich in diese einzutragen. Hier hast Du dann auch direkt eine örtliche Zuweisung zu Deinen Links, die insbesondere dann sinnvoll ist, wenn Du regional tätig bist. Wenn Du einen Blog betreibst, solltest Du Dich zudem in Blogverzeichnisse wie technorati eintragen.

Kleinanzeigen

Bei Kostenlose Kleinanzeigen kann man teilweise Backlinks unterbringen. Je nachdem, in welchen Rubriken die Anzeige gelistet wird,  und wie themenrelevant die Anzeige zur Internetseite ist, lassen sich hier gute Ergebnisse erzielen. Diese Möglichkeit eignet sich dann, wenn man ein Produkt zum Verkauf anbieten kann, und somit bereits im Kleinanzeigenbereich aktiv ist.

Spam ist in jeglicher Hinsicht grundsätzlich zu vermeiden, da dieser nicht nur nervt, sondern den Linkaufbau stark schaden kann.

ebay

Auch ebay eignet sich gut für einen Backlink, wenn man einen ebay Shop betreibt.

Dieser Linkaufbau ist nur dann interessant, wenn man einen Online-Shop betreibt in dem sich die Produkte und Themen der Auktionen mit den beim Online-Shop 100% decken.

So das ist mal ein kleiner Einblick zu den Möglichkeiten eines Linkaufbaus, wo die externen Backlinks der eignen Seite verhelfen können nach oben zu kommen.

Weisheiten zum Schluss

Rainbow Agentur Reutlingen, NKiSolution gefällt dieser Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.