Hacker kappern WhatsApp und VirenSan Experten AVG und Avira

Nach Vodafone und Adobe hat es nun einen weiteren bekannten Hersteller / SMS Internetdienst erwischt – WhatsApp
imageWhatsApp, Alexa, Avira und AVG sind von Hacker angegriffen worden. Es wurden DNS Einträge geändert. Mit Hilfe dieser Änderungen wurden die bekannten Domains auf andere Server weitergeleitet. Zu erst das Positive, es wurden keine Daten, Accounts etc. geklaut, da durch diese Art kein Zugriff auf die Server der Unternehmen zustande kommen kann. Was nun nicht gut ist, ist das durch diese Umleitung Software, Updates von Virenscanner bzw. Programm-Updates / Apps ebenfalls auf die Fremdserver umgeleitet wurden. Dadurch ist es sehr wohl möglich das die Hacker Fremdsoftware auf die Kundensysteme der Kunden installieren könnten. Was das heißt kann man sich denken.

Durch diese ganzen kriminellen Aktionen haben eine Gruppe von professionellen Hacker einige Schlagzeilen erhalten. Ob das das Ziel war, werden wir in den nächsten Tagen bestimmt erfahren. Bleiben sie entspannt und halten sie die Augen auf beim serven. Tablet- und Smartphone Nutzer sollten besonders aufpassen, da diese System zur Zeit extrem im Fokus sind.
Wird es bald so in der IT Welt aussehen?
image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.