Google knackt seit Gründung die 50 Mrd. Umsatzmarke

Google knackt seit Gründung die 50 Mrd. Umsatzmarke

Es hat nur anderthalb Jahrzehnte gedauert, bis Google schaffte, was die anderen Konzerne der Welt nie schaffen werden: Mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz in einem Jahr zu erwirtschaften. Grund für den Boom ist das wieder erwachte Geschäft mit Werbung im Internet (Online Märkte – Shops)

Die umsatzstarke Online-Werbung lässt Googles Kasse richtig klingeln. Im Jahr 2012 stieg der Gewinn des Konzerns um 10 % auf 10,7 Mrd. $, das sind ca. 8 Mrd. €. Der Umsatz überstieg auch dank des Zukaufs des Smartphone-Herstellers Motorola die markante Marke von 50 Milliarden Dollar.

Der Konzern hat 53 900 Mitarbeiter/innen.

Google hatte Motorola für 12,5 Milliarden Dollar gekauft, um seinen Vorstoß ins mobile Geschäft abzusichern. Googles Betriebssystem Android ist die Nummer 1 im Smartphone Bereich, weit vor Apple.

Haupteinnahmequelle des Konzerns ist die Werbung, allen voran die hervorgehobenen Links der Suchmaschine. Immer wichtiger werden aber grafische Werbeanzeigen, die überall im Web auftauchen. Das Geschäft in Deutschland sei besonders gut gelaufen, sagte Google-Manager Nikesh Arora. Schwächer habe es in Südeuropa ausgesehen. „Wir profitieren von dem Trend, dass Werbung immer stärker online geschaltet wird“, sagte Arora.

Dabei weht Google ein rauer Wind im Werbemarkt entgegen: Nicht nur, dass sich Yahoo und Microsoft schon vor geraumer Zeit bei der Internetsuche verbündet haben. Vor wenigen Tagen stellte Facebook eine neue Suchfunktion vor, die es ermöglicht, die Informationen der mehr als eine Milliarde Nutzer im sozialen Netzwerk zu durchstöbern.

Das ist in Auszügen ein Bericht von Reuters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.