Apple hat das wisch and lock -Patent für iPhone- und iPad ab erkannt bekommen 7 Kommentare


Ups – Apple hat das Patent zur Wisch and unlock -Technik verloren

Norbert Kittelberger

Apple ist nun ebenso wie der Wettbewerb mit einer juristischen Niederlage gegen seine Rivalen befleckt. Das Bundespatentgericht erkannte dem Konzern das allgemein gültige Patent der Wisch and unlock Technik ab.

Die Nachrichtenagentur DPA meldete gestern: Apple hat am 4. April 2013, vor dem Bundespatentgericht verloren.Es ging um das europäische Patent mit der Nummer EP1964022, das die Schiebe-Geste auf einem virtuellen Schieberegler zum Entsperren des Bildschirms, die so genannte Slide-to-Unlock-Geste, beinhaltet.

Rivalen oder besser ausgedrückt „Apples Wettbewerber“, die Firmen Samsung und Motorola, waren nun mit ihrem Vorgehen gegen Apple auch erfolgreich. Das stellt die Firma Apple nun vielleicht dann doch in das Licht, wo viele sagen recht so, denn Apple hat weltweit Patentklagen der Konkurnez aufgelegt und damit versucht sich vertrieblich besser zu stellen als die anderen. Größe allein ist dann doch nicht alles – auch andere haben Rechte, oder Was meint ihr dazu?

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Gedanken zu “Apple hat das wisch and lock -Patent für iPhone- und iPad ab erkannt bekommen