Microsoft Surface 3 Pro


Microsoft Surface Pro 3 für Deutschland

Microsoft Surface Pro 3  Das Surface 3 Pro ist im Großen und Ganzen ein Ultrabook ohne Tastatur (aber mit Lüfter) Foto: Microsoft

Microsoft Surface Pro 3 Das Surface 3 Pro ist im Großen und Ganzen ein Ultrabook ohne Tastatur (aber mit Lüfter) Foto: Microsoft

Zielgruppe des Surface 3 Pro sind ganz klar Profis und Business-Nutzer.

Das Surface Pro 3 wird Ende August nach Deutschland und in weitere 24 Länder zum Verkauf frei gegeben. Das Tablet bzw.  das Ultrabook der dritten Surface-Generation bekam für die sehr gute Display-Qualität bereits aus Kanada und USA, wo es bereits im Handel ist, gute Kritiken.

Vorbestellen kann man das Surface Pro 3 auch hierzulande schon seit geraumer Zeit.

Microsoft Surface Pro 3 Das Gerät ist nun nur noch 9,1 Millimeter dick und 798 Gramm schwer und damit deutlich weniger kopflastig als sein Vorgänger.

Microsoft Surface Pro 3 Das Gerät ist nun nur noch 9,1 Millimeter dick und 798 Gramm schwer und damit deutlich weniger kopflastig als sein Vorgänger. Foto: Microsoft

Die Preise liegen zwischen 799 – 1949 Euro je nach CPU- und Speicherausstattung. Dazu kommen noch ~ 130 Euro für die Anflanschtastatur Surface Pro Type Cover.

Microsoft hat sich entschieden,  auch die Docking-Station für das Surface Pro 3 außerhalb von Nordamerika zu verkaufen. In Deutschland soll die Docking-Station für das Surface Pro 3 rund 200 Euro kosten.

Microsoft hat sich das hauseigene Tablet-Engagement seit Einführung der ersten Surface-Generation ~ 1,7 Milliarden Dollar  kosten lassen. Das Surface Pro 3 verkauft sich laut Microsoft besser als die früheren Modelle.

Trotzdem bleibt die Frage, wie lang Microsofts Tablet-Atem angesichts permanent roter Zahlen sein wird.

Merkmale:

  • integrierte Kickstart-Ständer für Surface 3 Pro
  • Das Gerät ist  9,1 Millimeter dick und 798 Gramm schwer
  • Microsoft Surface 3 Pro  entspricht einem Ultrabook ohne Tastatur
  • Microsoft Surface 3 Pro mit Lüfter
  • mit Digitizer-Stift
  • Kartenleser ist an der Seite integriert
  • Tastaturen gibt es in verschiedenen Farben als Zubehör
    • für 130 Euro pro Stück!
    • magnetisch angedocktem Type Cover
  • Docking-Station für 200 Euro als Zubehör
  • Full-HD-Display 12 Zoll – 2160 x 1440 Pixel, Cleartype
  • neun Stunden Akkulaufzeit  beim Surfen über WLAN
  • Intel Core-Prozessoren der vierten Generation
  • 4 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • TPM-2.0-Chip (Trusted Platform Module) für Sicherheitslösungen in Unternehmen
  • WLAN gemäß 802.11 ac (abwärtskompatibel zu a/b/g/n)
  • USB-3.0-Anschluss
  • Bluetooth 4.0
  • zwei Kameras 5 Megapixel
  • integrierte Mikrofone vorn und hinten
  • Stereo-Lautsprecher mit Dolby-Klangverbesserung

Die Varianten

Die dritte Generation der selbst entwickelten und vertriebenen Ausführung von Microsoft, das Surface 3 Pro, tendiert eindeutig in Richtung Notebook Ersatz (Ultrabook ohne Tastatur).

1 x Core i3, 4 GB Arbeits- und 64 GB Flash-Speicher für 799 €
1 x Core i5 und 8/256 GB für 1299 €
1 x Core i7, 8 GB RAM und 512 GB Flash-Massenspeicher für 1949 €

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.